Archive for the ‘Spider-Man’ Category

Endlich Panini-Sticker-Album-Texte!

Donnerstag, Februar 13th, 2020
Paninis Marvel-Sticker-Album

Paninis Marvel-Sticker-Album

Das Marvel-Sticker-Album von Panini

Das Marvel-Sticker-Album von Panini

Ich arbeite jetzt seit über elf Jahren als Redakteur für Panini und schrieb in der Zeit tausende Comic-Editorials und Texte zu Bildergeschichten – doch jetzt habe ich zum ersten Mal auch ein paar Texte für eines der legendären, ach was, mythischen Panini-Klebebildchen-Alben verfasst!

Und zwar für das Sticker-Album mit den bedeutendsten Marvel-Meilensteinen zum Sammeln. Es gibt 96 Sticker, das Album liegt diesen Monat diversen Panini-Marvel-Heften bei, damit geht auch die erste Ladung Bildchen einher. Alle Infos hier.

Es sind zwar nur ein halbes Dutzend Begleittexte gegen Ende des Albums, da wir noch ein paar ganz aktuelle Marvel-Crossover-Events in die deutschsprachige Variante der Kollektion mit rein nehmen wollten, aber hey: Texte-fürs-Panini-Sticker-Album sind Texte-fürs-Panini-Sticker-Album!

Das war von Anfang an der Master-Plan. Darauf habe ich mit jedem Spidey- und Batman-Text hingearbeitet. Wirklich.

Well. Ehrlich gesagt hab ich früher ja mehr Magic-Karten (und davor Wrestling-Karten) gesammelt, und wenn Fußball-Sammelbilder zu einer WM oder EM, dann waren das die von Ferrero in Hanuta, Duplo und so weiter.

Egal. Hauptsache Italien, Hauptsache Sticker-Album-Texte! Bam!

Peter Parker: Spider-Man

Donnerstag, Mai 21st, 2015
Peter Parker: Spider-Man Hardcover 1

Peter Parker: Spider-Man Sammelband 1, Hardcover

Im Mai 2002 erschien das Heft Peter Parker: Spider-Man #17 auf Deutsch. Darin war ein Leserbrief von mir abgedruckt, in dem ich meiner Begeisterung Ausdruck verlieh über die herausragenden Spidey-Geschichten von Paul Jenkins und Mark Buckingham, die kurz zuvor den Netzschwinger als kreatives Duo übernommen hatten. Nach den ziemlich mauen Storys von John Byrne und Howard Mackie zuvor, waren die Geschichten der beiden Briten aber auch eine Wohltat und glänzten umso mehr.

Dreizehn Jahre später. Der erste Sammelband von Peter Parker: Spider-Man, der sich dem Spidey-Schaffen von Mr. Jenkins und Mr. Buckingham widmet, erscheint auf Deutsch – mit redaktionellen Texten von mir.

Für den Spidey-Fanboy schließt sich damit irgendwie ein Kreis.

Ich hoffe, dass die Popularität von Buckinghams Arbeit am Fantasy-Comic-Bestseller Fables hilft, viele Gelegenheits-Spidey- oder Superhelden-Leser in die Wandkrabbler-Sammelbände mit Buckys Artwork schauen zu lassen. Es lohnt sich allemal. Im ersten Band muss Peter mit dem Verlust seiner rothaarigen Traumfrau klarkommen, trifft auf Sandman und Typeface, wird von Aliens entführt und stellt sich in einem intensiven Psychoduell dem Grünen Kobold.

Das sind auch nach all den Jahren noch ganz besondere Geschichten – sehr emotional und humorvoll, ohne dass an der Action- oder Spannungs-Front etwas fehlen würde. Und das Artwork von Buckingham und Gastzeichner Joe Bennett, der nie besser war als zu jener Zeit, ist nach wie vor außergewöhnlich gut.

Die neuen Sammelbände gibt es als Softcover und als Hardcover, hier wartet eine Leseprobe, und Mr. Buckingham wird auf dem Comic-Fest in München Anfang Juno signieren.

Vor ein paar Tagen habe ich die Editorials für den zweiten Sammelband geschrieben, der im September auf Deutsch folgt.

Thwip.

 

Elementar:

Sherlock Holmes und die tanzenden Drachen

Backlist:
killerscreek_sidebar1
cw1_sidebar1
cw2_sidebar1
rachegeist_sidebar1
SHudUdT_sidebar1
DZvO_sidebar1