Erschienen: Das Science Fiction Jahr 2021

Das Science Fiction Jahr 2021, Hirnkost

Das Science Fiction Jahr 2021

Apropos Geschichte der Science-Fiction:

Im Hirnkost Verlag ist »Das Science Fiction Jahr 2021« erschienen, das SF-Jahrbuch mit ganz viel Historie und Tradition, dessen Reise einst bei Heyne und unter der Obhut von Wolfgang Jeschke begann (wo es sich am Ende zum Portal diezukunft.de entwickelte), sich eine Weile bei Golkonda fortsetzte und 2019 schließlich bei Hirnkost weiterging, wo sich Melanie Wylutzki & Hardy Kettlitz derzeit als hauptverantwortliche Herausgebende kümmern.

Von mir stammen im neuen SF Jahr – auch eine gewisse Tradition – wie seit rund zehn Jahren gewohnt ein Dutzend Buchbesprechungen, diesmal zwischen T. C. Boyle, Ted Chiang, Martha Wells und Samanta Schweblin.

Außerdem gibt es im Jahrbuch meinen Artikel »Neusprech in geballter Neuübersetzung« mit Kurzinterviews der aktuellen George-Orwell-Übersetzenden in einer Langfassung.

In weiteren Texten von Wolfgang Neuhaus, Karlheinz Steinmüller, Bettina Wurche und anderen geht es um Stanisław Lem, das Klima in der Science-Fiction und vieles mehr.

-

-

 

 

Comments are closed.

Neu im Handel:
Sherlock Holmes und die Tigerin von Eschnapur
@MisterEndres

MICRO-STORY der Woche von Twitter:

Der Alte und das Mädchen sahen nach den Bienen.

„Haben Sie je die Identität von Jack the Ripper je gelüftet, Mr. Holmes?“

Lange war nur Summen zu hören.

„Ein Werwolf“, sagte Holmes dann. „Der sich als Schlächter in Menschengestalt ausgab. Clever. Aber nicht clever genug.“

Immer alle Storys auf Twitter @MisterEndres

Backlist:
Sherlock Holmes und die tanzenden Drachen
SHudUdT_sidebar1
DZvO_sidebar1
cw1_sidebar1
cw1_sidebar1
cw2_sidebar1
rachegeist_sidebar1