Wednesday Comic: Mister Miracle

In dieser Rubrik wird jeden Mittwoch an jedem Mittwoch, an dem meine Deadlines es zulassen, einer der Comics vorgestellt, die ich kürzlich aus privatem oder beruflichem Interesse gelesen habe. Mittwoch, der traditionelle Release-Day der Comic-Verlage in den Staaten, scheint mir der passende Tag für diese Texte zu sein.

Meta-Meisterwerk

Mister Miracle, DC 2017–2018

Mister Miracle, DC 2017–2018

»Mister Miracle«, Autor Tom Kings und Zeichner Mitch Gerads’ Verbeugung vor Jack Kirby und dessen kosmischen New Gods, wurde im November mit US-Heft 12 bei DC abgeschlossen – und ist garantiert eines der Comic-Meisterwerke des ablaufenden Jahres 2018.

Clever, packend, dramatisch, andersartig, trittsicher, finster, episch, schräg, philosophisch, brutal, referenzreich, überraschend, cool, meta.

Außerdem eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen Mister Miracle und seiner Frau, der Furie Big Barda.

Extrem gut und interessant inszeniert.

Ein Liebling von Lesern und Kritikern.

Von Kollegen wie Brad Meltzer oder Brian Michael Bendis in höchsten Tönen gelobt.

Einer der Gründe, wieso King und Gerads dieses Jahr beide mit dem Eisner Award ausgezeichnet wurden.

Sogar Stan Lee kommt als Nebenfigur vor.

Wir bringen die US-Serie im April komplett in einem fetten Megaband auf Deutsch bei Panini.

Freut euch drauf.

Comments are closed.

Neu:

Sherlock Holmes und die tanzenden Drachen

Backlist:
killerscreek_sidebar1
cw1_sidebar1
cw2_sidebar1
rachegeist_sidebar1
SHudUdT_sidebar1
DZvO_sidebar1