Wednesday Comic: Bastard

In dieser Rubrik wird jeden Mittwoch einer der Comics vorgestellt, die ich kürzlich aus privatem oder beruflichem Interesse gelesen habe. Mittwoch, der traditionelle Release-Day der Comic-Verlage in den Staaten, scheint mir der passende Tag für diese Texte zu sein.

Krimi-Überraschung

Bastard, Reprodukt 2018

Bastard, Reprodukt 2018

Zu seinem gelungenen Comic-Krimi »Bastard«, der soeben bei Reprodukt auf Deutsch erschienen ist und der parallel eine englischsprachige Fantagraphics-Ausgabe erhält, ließ sich der 1982 geborene Belgier Max de Radiguès u. a. durch die Romane von Jim »Fup« Dodge, Richard Ford und Larry McMurtry inspirieren.

Das Ergebnis: eine mitreißende, actionreiche, witzige, gefühlvolle und brutale Roadmovie-Geschichte über ein junges Mutter-Sohn-Gespann, das mit fetter Beute vor anderen Gangstern durch den Südwesten der Vereinigten Staaten flieht – Probleme und Überraschungen sind da garantiert.

Für den zeichnerisch souverän reduzierten, schwarz-weiß gehaltenen Kleinband mit dem auffälligen gelben Cover, der sogar Gastseiten von u. a. Lewis Trondheim und Luke Pearson enthält, erhielt Max de Radiguès 2018 auf dem berühmten, wichtigen Comic-Festival Angoulême zurecht den Prix de Lyceés.

Comments are closed.

Neu:

Sherlock Holmes und die tanzenden Drachen

Backlist:
killerscreek_sidebar1
cw1_sidebar1
cw2_sidebar1
rachegeist_sidebar1
SHudUdT_sidebar1
DZvO_sidebar1