Wednesday Comic: Bastard

In dieser Rubrik wird jeden Mittwoch einer der Comics vorgestellt, die ich kürzlich aus privatem oder beruflichem Interesse gelesen habe. Mittwoch, der traditionelle Release-Day der Comic-Verlage in den Staaten, scheint mir der passende Tag für diese Texte zu sein.

Krimi-Überraschung

Bastard, Reprodukt 2018

Bastard, Reprodukt 2018

Zu seinem gelungenen Comic-Krimi »Bastard«, der soeben bei Reprodukt auf Deutsch erschienen ist und der parallel eine englischsprachige Fantagraphics-Ausgabe erhält, ließ sich der 1982 geborene Belgier Max de Radiguès u. a. durch die Romane von Jim »Fup« Dodge, Richard Ford und Larry McMurtry inspirieren.

Das Ergebnis: eine mitreißende, actionreiche, witzige, gefühlvolle und brutale Roadmovie-Geschichte über ein junges Mutter-Sohn-Gespann, das mit fetter Beute vor anderen Gangstern durch den Südwesten der Vereinigten Staaten flieht – Probleme und Überraschungen sind da garantiert.

Für den zeichnerisch souverän reduzierten, schwarz-weiß gehaltenen Kleinband mit dem auffälligen gelben Cover, der sogar Gastseiten von u. a. Lewis Trondheim und Luke Pearson enthält, erhielt Max de Radiguès 2018 auf dem berühmten, wichtigen Comic-Festival Angoulême zurecht den Prix de Lyceés.

Comments are closed.

@MisterEndres

MICRO-STORY der Woche von Twitter:

Ich mustere meinen neuen Haushalts-Roboter skeptisch.

„Und ich soll dich nachts wirklich ganz ausschalten?“

„Ja“, antwortet der Roboter mit ruhiger, leicht blecherner Stimme. „Wenn ich nichts zu tun habe, denke ich sonst über mein Los nach. Das möchte der Hersteller nicht.“

Immer die neueste Story auf Twitter @MisterEndres

Elementar:

Sherlock Holmes und die tanzenden Drachen

Backlist:
killerscreek_sidebar1
cw1_sidebar1
cw2_sidebar1
rachegeist_sidebar1
SHudUdT_sidebar1
DZvO_sidebar1