Wednesday Comic: Doktor Aphra

In dieser Rubrik wird jeden Mittwoch einer der Comics vorgestellt, die ich kürzlich aus privatem oder beruflichem Interesse gelesen habe. Mittwoch, der traditionelle Release-Day der Comic-Verlage in den Staaten, scheint mir der passende Tag für diese Texte zu sein.

Antiheldin im Krieg der Sterne

Star Wars: Doktor Aphra 2, Panini 2018

Star Wars: Doktor Aphra 2: Unglaublicher Reichtum, Panini 2018

Seit einer Weile erscheinen die Comics zu »Star Wars« in den Staaten wieder bei Marvel. Jason Aaron (»Scalped«, »Thor«), Kieron Gillen (»The Wicked + The Divine«, »Thor«) und andere Kreative kümmern sich um die offiziellen neuen Panel-Geschichten aus einer weit, weit entfernten Galaxie.

Die gelungenste und beste Ergänzung des multimedialen »Star Wars«-Mythos der neuen Marvel-Ära ist dabei fraglos Doktor Chelli Aphra, die als britische Co-Produktion von Gillen und Zeichner Kev Walker (»Thunderbolts«) eingeführt wurde: eine geradezu skrupellose Archäologin, Gaunerin und Waffenhändlerin, deren Opportunismus dazu führt, dass sie sich mit Darth Vader genauso verbündet wie mit Luke Skywalker. Zu ihrer Crew gehören ein Wookie-Kopfgeldjäger und zwei irre Folter-Droiden, die Spaß am Töten haben.

»Doktor Aphra: Unglaublicher Reichtum« ist nach einem Crossover und diversen Gastauftritten in den anderen »Star Wars«-Serien der zweite Sonderband, den die Kollegen in Stuttgart der gierigen Antiheldin widmen – und er untermauert Aphras Anspruch darauf, die größte Bereicherung des modernen SW-Kanons zu sein.

Bleibt die Frage: Wann kriegt Dr. Aphra eine eigene TV-Serie?

Comments are closed.

Neu:

Sherlock Holmes und die tanzenden Drachen

Backlist:
killerscreek_sidebar1
cw1_sidebar1
cw2_sidebar1
rachegeist_sidebar1
SHudUdT_sidebar1
DZvO_sidebar1